Allgemeine Geschäftsbedingungen & Datenschutzinformationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

 Gastaufnahmevertrag

 

Aus einer Zimmerbestellung, mit dem Abschluss des so genannten „Gastaufnahmevertrags“ / Reservierungsbestätigung, ergeben sich Rechte und Pflichten für den Gast und Gastgeber.

 

Die wichtigsten sind nachfolgend aufgeführt:

 

1.    der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer bzw. die Ferienwohnung bestellt und zugesagt oder falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.

2.    Der Abschluss des Gastaufnahmevertrags verpflichtet die Vertragspartner – also Gast und Gastgeber – zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist. Mit Ausnahme: Sollte ein Gast gegen die Hausordnung, die im Jakobshof ausgehängt ist, verstoßen oder andere Gäste durch sein Verhalten belästigen, behält sich der Gastgeber das Recht vor, ohne weitere Begründung den Gast zum Auszug aus dem Zimmer aufzufordern. Kommt der Gast dem nicht nach, steht es dem Gastgeber frei, das Zimmer durch die Polizei räumen lassen.

3.    Der Vertragspartner hat keinen Anspruch auf Nutzung bestimmter Zimmer. Sollten Zimmer im Hause bei Anreise nicht verfügbar sein, wird der Jakobshof den Vertragspartner unverzüglich hierüber informieren und gleichwertigen Ersatz in einem räumlich nahe gelegenen Gästehaus gleicher Kategorie anbieten. Lehnt der Vertragspartner ab, so hat der Jakobshof vom Vertragspartner erbrachte Leistungen unverzüglich zu erstatten.

Der Vertragspartner (Gast) haftet dem Jakobshof für sämtliche Schäden, die durch ihn oder durch Dritte, die auf dessen Veranlassung die Leistung des Jakobshofes erhalten, verursacht haben.

4.    Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistung:

–       den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen,

–       abzüglich der vom Gastgeber ersparten Aufwendungen

Die Einsparungen betragen

–       bei Zimmerreservierungen 20% des Übernachtungspreises,

–       bei Ferienwohnungen 0% des Preises.

–       Bei Reisegruppen werden die vollen Übernachtungskosten berechnet ohne Frühstück

 

Eine kostenfreie Stornierung der Übernachtung für Einzelgäste ist bis 24 Stunden vor Anreise möglich, bei Gruppen ab 4 Personen bis 4 Wochen vor Anreise. Bei Nichteinhaltung der Frist oder Nichtanreise, werden somit, wie oben genannt, 80% / 100% des Zimmerpreises berechnet. Bei Nichtanreise nach vereinbarter Spätanreise (nach 18.00 Uhr) werden durch den Mehraufwand durch das Personal 100 % des Zimmerpreises berechnet. Bei Ferienwohnungen werden ebenfalls 100% des Preises berechnet.

5.    Der Gastgeber ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer bzw. Ferienwohnungen nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden.

6.    Bis zur anderweitigen Vergabe des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziffer 4 errechneten Betrag zu zahlen.

7.    Gebuchte Zimmer stehen dem Vertragspartner am Anreisetag ab 15:00 Uhr zur Verfügung. Sofern keine andere Vereinbarung getroffen wurde, hat der Jakobshof das Recht, gebuchte  Zimmer nach 18:00 Uhr anderweitig zu vergeben, ohne dass der Vertragspartner hieraus Rechte oder Ansprüche herleiten kann. Die Zimmer müssen am Abreisetag spätestens um 11:00 Uhr geräumt sein. Danach kann der Jakobshof über den dadurch entstehenden Schaden hinaus für die zusätzliche Nutzung des Zimmers bis 16:00 Uhr den Tageszimmerpreis in Rechnung stellen, ab 16:00 Uhr 100% des vollen Logispreises (Listenpreis).

8.    Der Zahlungsanspruch des Jakobshofes ist unverzüglich nach Zugang der jeweiligen Rechnung ohne Abzug fällig. Eine Rechnung gilt spätestens 3 Tage nach Versendung als beim Rechnungsempfänger zugegangen, sofern kein früherer Zugang nachgewiesen werden kann. Bei Zahlungsverzug gelten die gesetzlichen Regeln. Bei Gruppenanreise ist eine 50% Anzahlung vor Anreise erforderlich.

9.     Gerichtsstand ist der Betriebssitz des Gastgebers.

 

Hausordnung

 

  1. Rauchverbot

Der Jakobshof ist ein Nichtraucherhaus, deshalb ist es nicht gestattet im Haus und in den Zimmern zu rauchen. Rauchverbot:

Bitte achten Sie darauf, dass im gesamten Gästebereich und im gesamten Haus das Rauchen verboten ist. Unsere Gäste können gerne an einem der Tische im Hof rauchen. Aschenbecher stehen ausreichend zur Verfügung.

Bei Zuwiderhandlung stellen wir Ihnen die Kosten für die Sonderreinigung von ca. 300,00 Euro in Rechnung.

  1. Umweltschutz

bitte versuchen Sie, sich verantwortungsbewusst und wirtschaftlich zu verhalten und den Verbrauch von Wasser, Strom und Rohstoffen so gering wie möglich zu halten. Achten Sie bei der Entsorgung von Müll auf die richtige Mülltrennung in die dafür vorgesehenen Behältnisse.

  1. Mobiliar & Geschirr
    Das zur Verfügung gestellte Geschirr, Küchenbedarf, Elektrogeräte und Mobiliar im Haus und im Hof sind sachgerecht zu behandeln und ordnungsgemäß wieder an seinen Platz nach Gebrauch zurück zu stellen.
    Bei Nichteinhaltung werden Ihnen die zusätzlichen Kosten (Sonderreinigung , Bruch etc) in Rechnung gestellt.
  2. Haustür
    Beim Verlassen des Hauses ist die Haustür immer abzuschließen.
  3. Ihre eigene Sicherheit
    Aus Sicherheitsgründen möchten wir Sie bitten, immer auch Ihre Zimmertür zu verschließen.
  4. Lautstärke
    Ab 22 Uhr ist die Lautstärke so zu reduzieren, damit andere Gäste & Nachbarn nicht gestört werden.
  5. Parken
    Fahrzeuge sind so im Hof zu parken, dass andere Gäste nicht beim Ein -und Ausfahren behindert werden.
  6. Brandschutz

Es ist kein offenes Feuer und Licht erlaubt! Zündmittel, Feuer, brandgefährliche Geräte, Gegenstände und Stoffe sind auf dem Grundstück des Jakobshofes nicht erlaubt.

  1. Ordnung & Sauberkeit
    Bitte verlassen Sie den Aufenthaltsraum und die Küche so, wie Sie die Räume vorgefunden haben. Ordnung und Sauberkeit ist wichtiger Bestandteil gegenseitiger Rücksichtnahme und Vorraussetzung dafür, dass alle Gäste Ihren Aufenthalt im Jakobshof genießen können.
  2. Nichteinhaltung
    Bei Nichteinhaltung der Hausordnung steht es dem Gastgeber frei, ohne jede weitere Mahnung den Gast zum Auszug aufzufordern und einen eventuell entstandenen Schaden in Rechnung zu stellen.

Freckenfeld, 01.06.2011

Fam. Busch

 

Datenschutzhinweise

DIe Einhaltung der datenschutzrechtlichen Betsimmungen ist uns (Jakobshof Isabel & Hagen Busch GbR, Hauptstr. 114, 76872 Freckenfeld, sehr wichtig. Im Rahmen unseres Geschäftskontaktes möchten wir Sie darüber informieren, wie wir peronenbezogene Daten verarbeiten und welche Kontaktmöglichkeiten es bei Fragen rund um den Datenschutz gibt.

Geltungsbereich: Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot www.jakobshof-freckenfeld.de und die dort angebotenen eigenen Inhalte. Für Inhalte anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Bestimmungen. Insbesondere sind diese gemäß § 7 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG) für eigene Inhalte verantwortlich.Die Weiterleitung zu einem anderen Anbieter wird in unserem Angebot durch eine eigene Seite kenntlich gemacht.

  1. Datenverarbeitung zur Erfüllung des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrags (Reservierungsbestätigung). Um das entstehende Vertragsverhältnis zu erfüllen, geschuldetete Leistungen zu erbringen und Ihnen Vertragsunterlagen (Angebot / Reservierungsbestätigung) zu senden, verarbeiten wir die folgenden Daten von Ihnen, sofern Sie uns diese per Reservierung oder vor Ort per Meldeschein (gesetzliche Verpflichtung)mitgeteilt haben:-persönliche Angaben (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefon, Faxnummer, Emailadresse, Homepage)
    – geschäftliche Angaben (Firmenname, Anschrift, Telefon, Faxnummer, Email, Homepage)
  2. Datenverarbeitung aufgrund unserer Interessen

    Wir werden keine Daten von Ihnen für folgende Zwecke verarbeiten:
    – Informationen zu Produkten & Dienstleistungen (Werbung)
    – Bonitätsauskünfte und Adressermittung
    – Adressvermittlung an Dritte / Auftragsverarbeiter
    -keine Social Plugins (Es werden keine aten an Social Media Dienste geleitet)
    – wir verwenden keine Cookies
    – Wir speichern keine IP-Adressen oder sonstige Protokolldateien
    – wir nehmen keine Daten von Minderjährigen an. Mindestalter für eine Reservierung 18 Jahre.
  3. Datennutzung auf Grund Ihrer Einwilligung

    Wir nutzen Ihre Daten nur nach Einwilligung. Sobald Sie unser Kontaktformular nutzen, willigen Sie der betriebsinternen Weiterverabeitung Ihrer Daten für Angebote oder Reservierungsbestätigungen ein. Bei Telefonanrufen werden wir Sie auch nach Ihrer Einwilligung fragen.
  4. Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

    Die Bereitstellung von Name, Anschrift, Geburtsdatum ist verpflichtend. Stellen Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung, kommt kein Vertragsabschluss zustande (Meldeschein). Alle weiteren Daten sind freiwillig.

  5. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich ProfilingBei uns findet keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling statt.
  6. Empfänger von Daten und DatenquellenKategorien von Empfängern von Daten

    Daten, die Sie uns per Kontaktformular oder Email senden werden nur direkt von uns intern verarbeitet. Dies bedeutet die Daten gehen direkt an die Inhaber. Auf Anfrage der Polizei (in begründeten Fällen) müssen wir der Polizei die Meldescheine aushändigen. In diesem Falle müssen wir den Beamten Einsicht in die Meldescheine gewähren. Die Unterlagen bleiben aber im Betrieb.
    Datenquellen
    Wir verarbeiten personenbezogene daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten.
  7. Datenübermittung in ein Drittland
    Wir übermitteln keine Daten in andere Länder.
    Im Falle einer Buchung des Jakobshofes über booking.com wenden Sie sich bitte an booking.com. Booking.com B.V. (die Firma hinter Booking.com™) ist ein Unternehmen mit Hauptsitz und Handelsregistereintrag in Amsterdam, Niederlande. Informationen zum Datenschutz von booking.com finden Sie unter https://www.booking.com/content/privacy.de
  8. DatenschutzbeauftragterDa wir nur ein kleines Unternehmen sind, welches aus 2 Inhabern besteht sind die Inhaber für den Datenschutz verantwortlich.
    Sie können uns hierzu unter folgender Adresse erreichen
    Jakobshof
    Isabel & Hagen Busch GbR
    Hauptstr. 114
    76872 Freckenfeld
    Info@jakobshof-freckenfeld.de
    06340 2261216
  9. Speicherdauer und Kriterien für die Festlegung der Dauer

    Wir halten uns an folgende gesetzliche Vorgaben:
Einheitliche Regelung der Aufbewahrungsfrist von Meldescheinen

Die Meldescheine sind ein Jahr ab Anreisetag des Gastes aufzubewahren und innerhalb von drei Monaten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist zu vernichten.

Dies gilt auch für Reservierungsbestätigungen.

Für Rechnungen gilt eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht von 10 Jahren.

  • Informationen zu Ihren Betroffenenrechten Für die Verarbeitung Ihrer Daten ist der Jakobshof, Isabel & hagen Busch GbR, Hauptstr. 114, 76872 Freckenfeld verantwortlich. Sie können jederzeit von uns Auskunft zu den über Sie gespeicherten Daten und deren Berechtigung im Fall von Fehlern verlangen. Weiter können Sie die Einschränkung der Verarbeitung, Die Übertragbarkeit der uns durch Sie bereitgestellten Daten oder die Löschung Ihrer Daten, soweit sie nicht mehr benötigt werden, verlangen. Außerdem haben Sie jederzeit das Recht, der Nutzung Ihrer Daten, die auf öffentlichen oder berechtigten Interessen beruhen, zu widersprechen. Hierzu wenden Sie sich bitte an oben genannte Adresse.
    Soweit wir Ihre Daten auf der Grundlage einer von Ihnen abgegebenen Einwilligung verarbeiten, können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft diese Einwilligung widerrufen. Ab dem Eingang Ihres Widerrufs verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr für die im Rahmen der Einwilligung angegebenen Zwecke. Ihren Widerruf richten Sie bitte per Post an folgende Adresse:
    Jakobshof
    Isabel & Hagen Busch GbR
    Hauptstr. 114
    76872 Freckenfeld
  • Beschwerden bei einer AufsichtsbehördeZudem können Sie sich jederzeit an eine Aufsichtsbehörde wenden. Für uns ist grundsätzlich der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Postfach 30, 4055020 Mainz zuständig.